ÖZS Trainer Ausbildungen

Ziel:
Diese Train-the-Trainer Ausbildung ist die Voraussetzung zur Zertifizierung eines Vortragenden durch das ÖZS bzw. den ÖBV CERT. Nur mit dieser Zertifizierung dürfen Vortragende die interne oder externe Schulung in Sicherheitsdienstleistungsunternehmen durchführen.

Die angebotenen Module und ihre gegenseitige Verbindung ist am einfachsten aus den beiden unten stehenden Grafiken zu entnehmen.

Zielgruppe:
Angesprochen werden als interne Trainer vor allem Führungskräfte mit langjähriger Praxiserfahrung, wie Kontrollore, Dienstführer, Objektleiter, Personalleiter, etc. Der Zugang zu diesen Trainer-Ausbildungen ist nur Mitarbeitern jener Bewachungsfirmen möglich, welche entweder bereits um eine Zertifizierung angesucht haben oder bereits zertifiziert sind. Anmeldungen bitte hier eintragen.

Als externe Trainer dürfen sich ausschließlich Vortragende bewerben, welche in keinem Beschäftigungsverhältnis zu Bewachungsfirmen stehen. Interessenten bitten wir telefonisch mit uns in Kontakt zu treten. Danke

oezs01

oezs02


Die in der obenstehenden Grafik dargestellten Module haben folgende Inhalte:

Trainerausbildungsmodul A:

  • Das ÖZS System
  • Vortragstechnik
  • Medienwirksamkeit
  • Gruppendynamik
  • Praktische Übungen mit Video

Trainerausbildungsmodul B:

  • Gewerberecht und Kollektivvertrag
  • Arbeitsvorschriften
  • Bericht und Meldewesen
  • Kundenpflege und Qualität

Trainerausbildungsmodul C:

  • Recht
  • Notfall
  • Erste Hilfe

Trainerausbildungsmodul D:

  • Sicherheitstechnik
  • Konfliktmanagement
  • Brandschutz

Trainerausbildungsmodul E:

  • Das ÖZS System
  • Veranstaltungsunterweisung
  • Objekteinführung eines neuen Mitarbeiters
  • Besondere Dienstanweisung
  • Verständigungen
  • Sicherheitstechnische Einrichtungen
  • Protokollierung und Evidenzhaltung

Trainerausbildungsmodul F:

  • Wiederholung aus allen Kapiteln der Module A, B, C, D, G, I und J
  • Insbesondere jene Kapitel, welche sich im Laufe der Jahre inhaltlich verändert haben
  • Weiters werden die Ausbildungsinhalte auch nach dem erhaltenen Feedback der Trainer aufgenommen und angepasst

Trainerausbildungsmodul G:

  • Das ÖZS System
  • Veranstaltungsunterweisung
  • Rechtliche Voraussetzungen
  • Zutrittskontrolle
  • Notsituation
  • Konfliktbewältigung
  • Sicherheitsorganisation

Trainerausbildungsmodul H:

  • Wiederholung aus allen Kapiteln des Moduls E
  • Insbesondere jene Kapitel, welche sich im Laufe der Jahre inhaltlich verändert haben
  • Weiters werden die Ausbildungsinhalte auch nach dem erhaltenen Feedback der Trainer aufgenommen und angepasst

Trainerausbildungsmodul I - Revierdienst und Alarmverfolgung:

  • Das ÖZS System
  • Recht
  • Technik – Funkgeräte, Elektronisches Wächterkontrollsystem, Fahrbetrieb
  • Besondere Dienstanweisung, Alarmplan und Alarmintervention
  • Meldung und Protokollierung Eigensicherung
  • Kommunikationspsychologie, Stress und Stressbewältigung
  • Konfliktmanagement

Trainerausbildungsmodul J - Notrufzentrale:

  • Das ÖZS System
  • Operative Praxisfälle, Alarmplan, Meldewesen, Intervention
  • Recht und Haftung
  • Psychologische Grundsätze, Kommunikationspsychologie
  • Umgang mit verschiedenen Personengruppen
  • Umgang mit Angst
  • Stress und Stressbewältigung, Selbsterfahrung und Selbstbeeinflussung