Basislehrgang - Deutsch im Sicherheitsdienst

Ziel:
Dieser Basislehrgang für SHD-MitarbeiterInnen soll die Möglichkeit bieten, die Theorie des Internen und Externen Basistrainings auf der Sprach- und Verstandesebene zu vertiefen und Kompetenzen zu erwerben, indem spezifisches Vokabular von den diversen Arbeitsbereichen erarbeitet werden sowie allgemeine Redewendungen und Verhaltensweisen Verwendung finden.

Zielgruppe:
Es werden alle MitarbeiterInnen angesprochen, die sich im Alltag mit Deutsch umgangssprachlich zurechtfinden, jedoch eine Unterstützung im Bereich von fachspezifischen Formulierungen, Beschreibungen und sinnerfassendem Lesen in der Sicherheitsdienstleistung benötigen.

Voraussetzung:
Es ist ein Sprachlevel von mindestens A 2 nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“, wie folgt, notwendig:

„Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.“

Dauer / Ort:
Dieser Basislehrgang hat einen Umfang von 9 Lehreinheiten à 3 Stunden aufgeteilt auf 9 Wochen, jeweils Mittwoch von 17:00 bis 20:00 Uhr. Der Lehrgang findet in unserem Bildungszentrum SICHERHEIT in 1090 Wien, Müllnergasse 4, Erdgeschoß statt.

Qualitätskriterien:
Durch den Beginn eines jeden Moduls um 17:00 Uhr, wird einerseits auf die speziellen Gegebenheiten des Sicherheitsdienstleistungsmarktes Rücksicht genommen und andererseits durch die 3 stündige Lehreinheit, auf die Verarbeitung der Lehrinhalte durch die Teilnehmer geachtet. Ein weiters Qualitätsmerkmal ist die begrenzte Anzahl von 10 TeilnehmerInnen.

Inhalt:

  • Modul 1 - Das Unternehmen
  • Modul 2 - Das Verhalten und die Regeln
  • Modul 3 – Die Besondere Dienstanweisung
  • Modul 4 – Portier- und Empfangsdienst
  • Modul 5 – Rundgangsdienst und Schließwesen
  • Modul 6 – Melde- und Berichtswesen
  • Modul 7 – Alarm- und Notfälle
  • Modul 8 – Konversation
  • Modul 9 – Zusammenfassung und Abschluss

Die Module bauen didaktisch und inhaltlich aufeinander auf, sodass ein durchgehender Besuch aller Module für den Lernerfolg Voraussetzung ist.

Methoden:
An Hand einer Besonderen Dienstanweisung werden alle darin beinhaltenden Kapitel in den einzelnen Modulen praxisorientiert mit den TeilnehmerInnen „durchgearbeitet“. Die theoretischen Inhalte und Modelle werden mit Hilfe von Flipchart, PowerPoint und Videoclips präsentiert. Die vorgetragenen Inhalte werden unmittelbar danach von den TeilnehmerInnen in Form von Arbeitsblättern selbst angewendet und kurzzyklisch eingeübt, sowie verbal in den Praxisalltag umgesetzt.

Vortragender:
Harald MÜLLER
Zertifizierter Trainer in der Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt DaF = Deutsch als Fremdsprache und DaZ = Deutsch als Zweitsprache (in beiden Fällen lernen Menschen mit einer anderen Muttersprache Deutsch) inklusive Integrationsmodul sowie Europäisches Kommunikationszertifikat.

Kosten:

Seminarservice Preis pro Teilnehmer € 775,--
  Preis ab dem zweiten Teilnehmer € 660,--

Preise verstehen sich exklusive 20% Mehrwertsteuer.

Kommende Veranstaltungen

Basislehrgang - Deutsch im Sicherheitsdienst - Modul 1 - 9 von 30. Mai - 25. Juli 2018

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum Sicherheit

Details